Informationen

Im Edwin Scharff Museum finden Sie im Altbau und im sogenannten Neubau des Kunstmuseums Ständige Ausstellungen und mehrmals pro Jahr wechselnde Sonderausstellungen. Im 500 Quadratmeter großen Kindermuseum wechseln die Erlebnis-Ausstellungen jährlich.

Die Ständigen Ausstellungen sind dem in Neu-Ulm geborenen Maler, Grafiker und Bildhauer Edwin Scharff, einem der bedeutendsten deutschen Bildhauer der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts, und einem Vorreiter der ungegenständlichen Kunst in Deutschland, Ernst Geitlinger, gewidmet.

Das Kunstmuseum und das Kindermuseum sind durch Medienstationen und Mitmachzonen miteinander verbunden. Das Prinzip des spielerischen Erforschens, das im Kindermuseum wirksam ist, wird so auch in unmittelbarer Nachbarschaft zu den Kunstpräsentationen ermöglicht. Bedeutende Skulpturen Scharffs finden Sie auch im lauschigen Innenhof des Museums. Dort können Sie im Sommer gemütlich einen Kaffee oder eine Limonade trinken.

IN KÜRZE

Adresse

Petrusplatz 4
89231 Neu-Ulm

Telefon 0731 - 7050 25 55

E-MAIL

Öffnungszeiten

Mo geschlossen
Di, Mi 13 – 17 Uhr
Do, Fr 13 – 18 Uhr
Sa, So 10 – 18 Uhr

Gerne bieten wir angemeldeten Gruppen, Schulklassen und Kitas auch außerhalb der Öffnungszeiten die Möglichkeit zu einem ungestörten Museumsbesuch.

Eintrittspreise

Eintritt 5 €        
(1 Erwachsener und max. 3 Kinder)

Familienkarte 9 €
(2 Erwachsene und max. 6 Kinder)

Bitte beachten Sie: Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre zahlen prinzipiell keinen Eintritt. Allerdings können pro Erwachsener nur maximal drei Kinder mitgenommen werden.

Barrierefreiheit


Unser Museum möchte einladend sein. So versuchen wir, allen Menschen einen barrierefreien Zugang zum Museum und seinen Ausstellungen zu ermöglichen.

MEHR INFORMATIONEN

Das Museum

Foyer/Empfang

Als angemeldete Gruppe werden Sie von unseren pädagogischen Fachkräften am Gruppeneingang empfangen. 
Bei Vormittags- und Abendbesuchen außerhalb der Öffnungszeiten bitten wir darum, das gleichzeitige Eintreffen der gesamten Gruppe zu gewährleisten, da der Gruppeneingang wieder geschlossen werden muss. 
Im Foyer steht bei Bedarf auch ein Leihrollstuhl und Leih-Rollator bereit. 
Während der Museumsöffnungszeiten können Sie im Foyer auch im Museumsshop des Freundeskreises stöbern, an der Museumskasse Jahreskarten oder Gutscheine erwerben oder – je nach Vereinbarung - die Eintrittsgebühr entrichten. 
WC, Garderobe und Schließfächer befinden sich im Untergeschoß des Museums, das über die Treppe oder den Fahrstuhl erreicht werden kann. 

Museums-Shop

Sie suchen nach einem Erinnerungsstück oder einem schönen Mitbringsel? Dann sind Sie in unserem Museumsshop richtig! Hier finden Sie ein ausgewähltes Sortiment für Groß und Klein. Ob Geschenkgutscheine und Jahreskarten, ob Kataloge und Literatur zu den Sonderausstellungen, schönes Kunsthandwerk oder launige Postkarten: Mit den Artikeln aus unserem Museumsshop können Sie sich und anderen eine Freude machen. 
Unser Tipp: 
Da das Museum auch an Sonntagen und vielen Feiertagen geöffnet hat, finden Sie hier sicherlich auch Last-Minute-Geschenke.
Übrigens. Betrieben wird der Shop vom Freundeskreis des Edwin Scharff Museums. Der Gewinn kommt damit ausschließlich dem Museum zu Gute. 
Wir freuen uns auf Ihren Besuch während der Museumsöffnungszeiten!

Team

Ihre Ansprechpartner*innen

Empfang und Sekretariat

LYDIA PETERS

EMPFANG UND SEKRETARIAT

Lydia Peters begrüßt Sie meist am Telefon. Sie ist die erste Ansprechpartnerin für Ihr Anliegen und erledigt die Schreib- und Verwaltungsarbeit. Darüber hinaus ist sie mit allen anfallenden Aufgaben im Bereich des Kunst- als auch des Kindermuseums und den Sonderveranstaltungen befasst. 

FLORA FICK

EMPFANG UND SEKRETARIAT

Auch von Flora Fick werden Sie am Telefon begrüßt. Sie hilft Ihnen gerne bei Ihren Anliegen weiter. Ebenso wie Frau Peters erledigt sie die anfallende Verwaltungsarbeit. Zudem bearbeitet sie unseren Schriftentausch und kümmert sich darum, dass Sie rechtzeitig zu unseren Veranstaltungen und Eröffnungen eine Einladung in Ihrem Briefkasten finden.

Kasse

Unser Team an der Kasse

Den ersten Kontakt, wenn Sie zu uns kommen, haben Sie mit unseren Kassenkräften. Bei ihnen erhalten Sie Ihre Eintrittskarte. Sie haben aber auch ein offenes Ohr für Ihre Fragen und helfen Ihnen gerne weiter. Sei es zu unseren Ausstellungen, dem Museum, zu unserem Vermittlungsprogramm oder zum Angebot unseres Museumsshops.

Haustechnik und Veranstaltungen

STEFAN MEISSNER

HAUS- UND VERANSTALTUNGSTECHNIK

Unser Haustechniker überwacht die komplizierte Klima- und Sicherheitstechnik des Museums und sorgt für konservatorisch einwandfreie Bedingungen in den Museumsdepots. Für die Ausstellungen im Haus setzt er die Kunstwerke ins rechte Licht. Mit Hunderten von Handgriffen kümmert er sich um einen reibungslosen Ablauf im ganzen Haus, etwa bei Veranstaltungen, bei denen er beispielsweise die Ton- und Lichteinstellungen aufeinander abstimmt.

UNSERE REINIGUNGSKRÄFTE

Sauberkeit und Hygiene sind wichtig. Dafür sind die Damen unseres Reinigungsteams verantwortlich. Sie sehen sie allerdings in der Regel nicht, denn sie sorgen außerhalb der Öffnungszeiten für Sauberkeit und Glanz.

Museumspädagogik

UNSER PÄDAGOGISCHES TEAM

Vielseitigkeit ist die Stärke unseres museumspädagogischen Teams. Wir haben Pädagoginnen und Pädagogen mit vielen verschiedenen Schwerpunkten in unserem Team. Unsere Kunst-, Theater-, Erlebnis-, Tanz- und Musikpädagog*innen stehen Ihnen gerne für alle Fragen rund um unser pädagogisches Angebot zur Verfügung. Sie betreuen die Ausstellungen im Kindermuseum, gestalten Kreativ-Workshops und Kindergarten- und Schulangebote und sie begleiten Gruppen durch unsere ständigen Ausstellungen zu Scharff und Geitlinger sowie durch die Sonderausstellungen im Kunstmuseum. Dabei stellen sie sich jeweils individuell auf die Zielgruppe ein.

Wissenschaftlerinnen

KARIN SEYFERTH

BANKKAUFFRAU UND DIPL.-KULTURWIRTIN
WISSENSCHAFTL. MITARBEITERIN

Die Diplom-Kulturwirtin ist für Finanzen und Controlling des Museums verantwortlich. Sie kümmert sich auch um umfangreichere Ausschreibungsprojekte. 
Zudem ist sie für die Organisation der Kunstausstellungen zuständig. Dabei koordiniert sie alle anstehenden Aufgaben und Termine und hat alle Abläufe im Blick, so dass rechtzeitig bis zur Ausstellungseröffnung alles an seinem rechten Platz ist. Sie ist auch Ansprechpartnerin für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, für Werbemaßnahmen und das Rahmenprogramm des Kunstmuseums. 

GABRIELE WELKE

PERSONALKOORDINATORIN

Gabriele Welke ist zuständig für die Koordinierung des museumspädagogischen Personals des Kindermuseums. Sie organisiert die zielgruppenorientierte Einteilung der pädagogischen MitarbeiterInnen je nach spezifischer Qualifikation für Gruppenbegleitungen und sorgt dafür, dass während der Öffnungszeiten die Besucherbetreuung gewährleistet ist. Außerdem fungiert sie als Schnittstelle zwischen dem pädagogischem Team und der Museumsverwaltung.

MINJA MAYENBERGER M.A.

REGISTRAR UND WISSENSCHAFTL. MITARBEITERIN

Als unsere Registrar ist sie verantwortlich für die Verwaltung und Erschließung der Sammlungsbestände der Städtischen Sammlungen und somit Ihre Ansprechpartnerin für Leihverkehr, Transport und Versicherung im Kunst- und Kindermuseum. Hauptverantwortlich ist sie für die Sammlungsbestände Kunst im Rathaus, die Grafik- und Gemäldesammlung und die heimatgeschichtliche Sammlung Pfuhl. 
Als wissenschaftliche Mitarbeiterin arbeitet sie neben der stellvertretenden Museumsleitung im Bereich Kindermuseum an den Ausstellungsplanungen und deren Vermittlungsformaten sowie bei der Durchführung der zahlreichen Sonderveranstaltungen mit.
 

JULIA GMEHLIN M.A.

WISSENSCHAFTL. VOLONTÄRIN

Als wissenschaftliche Volontärin unterstützt die Kunsthistorikerin das Museumsteam bei der Organisation vor allem der Sonderausstellungen im Kunstmuseum und der wissenschaftlichen Aufarbeitung des Sammlungsbestandes. Zudem betreut sie die zahlreichen Sonderveranstaltungen und führt Besuchergruppen durch die Ausstellungen im Museum.

Leitung

DR. HELGA GUTBROD

MUSEUMSLEITERIN

Als Kunsthistorikerin und Leiterin der Städtischen Sammlungen Neu-Ulm plant und konzipiert sie die Ausstellungen des Museums und entscheidet über seine zahlreichen Aktivitäten. Sie ist zuständig für den Kontakt zu Leihgebern, Ausstellungspartnern, Künstlerinnen und Künstlern und zur Presse. Zudem ist sie die erste Ansprechpartnerin innerhalb der Städtischen Verwaltung. Engen Kontakt hält sie auch zum Freundeskreis des Museums. 
Welche Ausstellung ins Haus kommt, wie sie präsentiert und welches Plakat gedruckt wird, ob ein Katalog erscheint, welche Texte in der Ausstellung zu lesen sind − dies zu entscheiden und mit zu gestalten, sowie das Museum im Stadtrat und nach außen zu vertreten, gehört zu ihren Aufgaben.

BIRGIT HÖPPL M.A.

STELLVERTRETENDE MUSEUMSLEITERIN

Die Kunsthistorikerin ist stellvertretende Leiterin der Städtischen Sammlungen Neu-Ulm. In enger Zusammenarbeit unterstützt und vertritt sie die Museumsleiterin.
Sie ist verantwortlich für das Projektmanagement aller Sonderveranstaltungen des Museums und den Bereich Kindermuseum sowie das Vermittlungsteam. Haben Sie Fragen zur Presse- und Öffentlichkeitsarbeit oder zu Kooperationen rund um das Kindermuseum ist sie Ihre Ansprechpartnerin.